Natur Holzbau

 

Der Holzrahmenbau

 

auch genannt Holzständerbau oder Holztafelbau.

 Die Vorteile bei der Holzrahmenbauweise sind der hohe Vorfertigungsgrad eines Gebäudes und die damit verbundene sehr kurze Bauzeit: dadurch sind erhebliche Einsparungen möglich.

Durch die schlanken Außenwände sind gegenüber dem konventionellen Mauerwerksbau 8-10% höhere Wohnflächen möglich, bei gleichen Gebäudemaßen.

 

Die im ersten Jahr in den Innenraum aus diffundierende Feuchtigkeit aus Mauermörtel und Betonbauteile entfällt ganz. Schimmelbildung kann nicht auftreten.

 

Befestigungen aller Art an den Innenwänden werden dauerhaft sicher ohne jegliche Verdübelung, mit Holzschrauben - oder z.B. bei Bildern mit kleinen Nägeln ausgeführt.

 

Die Fassade kann verputzt, verklinkert oder mit anderen dazu geeigneten Baustoffen (Holz, Metall, etc.) bekleidet werden.